»Auferstehen« im Wiener Konzerthaus mit Philipp Blom

Ostern 2022 hat es für die Company of Music in sich:
Wir feiern den Ostermontag heuer mit euch im Wiener Konzerthaus mit Heinrich Schütz.
Passend zum Feiertag wird die Company of Music die Auferstehungshistorie und viele andere Werke von Heinrich Schütz präsentieren. Wir freuen uns darauf, die Ersten seit 399 Jahren zu sein, die die »Historia der fröhlichen und siegreichen Auferstehung unsers einigen Erlösers und Seligmachers Jesu Christi« im Mozartsaal des Konzerthauses zum Besten geben dürfen. Gemeinsam mit dem wunderbaren Barockensemble Rota Fortunae Wien sorgen wir am 18. April für den musikalischen Rahmen des Programms und freuen uns darüber, dass wir dabei von Historiker und Philosoph Philipp Blom begleitet werden, der seine Gedanken und Überlegungen zum Thema Auferstehung mit uns teilen wird.

Programm:
Heinrich Schütz

Surrexit pastor bonus SWV 469
Exultavit cor meum SWV 258 (1629))
Verleih uns Frieden gnädiglich SWV 354 (1647))
Historia von der Auferstehung Jesu Christi SWV 50 (1623)
und drei Improvisationen über die Rückkehr aus dem Jenseits
Gib unsern Fürsten SWV 355 (1647))
Surrexit pastor bonus SWV 469

 

Besetzung:

Company of Music:
Barbara Achammer, Johanna Falkinger, Hannah Fheodoroff
Martina Hübner, Cornelia Traxler
Florian Ehrlinger, Julian Podger, Sebastian Taschne
Korbinian Schlag, Maximilian Schnabel

Rota Fortunae Wien:
Ulli Engel, Elisabeth Wiesbauer –  Violine
Antonia Kallenbach, Magdalena Pelz, Desirée Wöhrer, Pierre Pitzl – Gambe
Ottmar Gaiswinkler, Stefan Gottwald, Martin Ordner – Posaune
Hubert Hoffmann – Theorbe

Erich Traxler – Orgel
Philipp Blom – Rezitation
Johannes Hiemetsberger – Leitung

Tickets findet ihr unter www.konzerthaus.at

Bildrechte © Theresa Tewal

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Homo Sapiens beim brücken.festival 2022

Ein Film von Nikolaus Geyrhalter Stimmen der Company of Music Beim brücken.festival 2022 werden Fragen gestellt über die Endlichkeit des menschlichen Seins, über die Fragilität

Schubertiade in Aschbach

Die Company of Music lädt gemeinsam mit dem Kulturverein 361 Grad zu einem Konzert mit dem klingenden Namen „Herzgedanken“ in die Pfarrkirche in Aschbach ein.