In Nomine PPP

Seit jeher werden Nachrufe auf inspirierende Persönlichkeiten in Ton gesetzt. So auch die Kantate In Nomine PPP, „komponiert von Stefano Gervasoni anlässlich des 100. Geburtstags des großen italienischen Künstlers und Intellektuellen Pier Paolo Pasolini.  Der Komponist vertont Poesie und Schriften Pasolinis zu einer großen Kantate, in die auch melancholische Zwischenspiele von Josquin Desprez, rund um Klage, Trauer und Verlust einfließen und zu einem breiteren musikalischen Bindegewebe verwachsen (sozusagen: déploration pour la mort de Pier Paolo Pasolini)“. (Quelle: Ensemble PHACE)

Wir freuen uns auf die erstmalige Zusammenarbeit mit dem Ensemble PHACE und drei Aufführungen unter Nacho de Paz:

17.11. Pordenone, Teatro Verdi (I)

19.11. Reggio Emilia, Festival Aperto (I)

23.11. Wien Modern, Wiener Konzerthaus (A)

 

Company of music

Barbara Achammer, Sopran

Katharina Gebauer, Sopran

Christopher Zehrer, Altus

Anne Alt, Alt

Julian Podger, Tenor

Gerwin Reder, Tenor

Maximilian Schnabl, Bass

Lukas Haselböck, Bass

Jordi Casals-Ibanez, Einstudierung

 

Ensemble PHACE

Dirigent: Nacho de Paz

 

In Nomine PPP – Cantata per Pier Paolo Pasolini für 8 Stimmen, 16 Instrumente und Video (2022) (ÖEA)
Mit Texten von Laurent Feneyrou über die Schriften von Pier Paolo Pasolini, ausgewählt von Roberto Calabretto, mit einem Gedicht von Biagio Marin

raumfüllend, raumgebend
Bänder knüpfen oder lösen
Stimmbänder, Frequenzbänder
biegen, beugen
Aufbrechen! Zivilgesellschaft der Barbaren.
Der Fingerhut und das Meer
Nicht ohne Wirkung
vielleicht ganz leise, ppp…
Im Sucher, im Bild, in Bewegung: humane Identität; authentische Existenz

 

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Wir sind beseelt …

… Eine Woche waren wir „Ensemble in Residence“ bei den Montforter Zwischentönen in Feldkirch, und diese Woche war auf ganz vielen Ebenen unglaublich bereichernd. Eingerahmt

In Nomine PPP

Seit jeher werden Nachrufe auf inspirierende Persönlichkeiten in Ton gesetzt. So auch die Kantate In Nomine PPP, „komponiert von Stefano Gervasoni anlässlich des 100. Geburtstags des großen